PSI-FORSCHUNG seitens Parapsychologen Willi Robé

PSI-Forscher, Willi Robé, ist sensationellen Phänomenen auf der Spur! Die PSI-Forschung kommt überall dorthin, wo sonst keiner hinkommt – zum Kausalnexus:

  • Was wirkt auf den Menschen negativ ein und was das alles im Menschen selber bewirkt und auslöst?
  • Welche Faktoren nehmen bestimmend Einfluss auf den Menschen?
  • Warum, weshalb Konflikte, Streitigkeiten, prekäre Situationen?
  • Wie entsteht Krankheit?
  • Wie bauen sich Ängste und Befürchtungswelten auf?
  • Schlaflosigkeit? Suchtprobleme? Hyperaktive Kinder?
  • Spuk, Altlasten oder Fremdenergien im Wohnbereich – sitzt der Feind in den eigenen vier Wänden?
  • Loser oder Glückspilz? Zufall oder Bestimmung im Leben?

Um Antworten und dauerhafte Lösungen auf all diese Fragen zu erhalten, bedarf es akribischer Forschungsarbeit. Aus welchen Konglomeraten energetischer Natur heraus, haben sich vorherrschende Dogmen (Grundsätze) gebildet und geformt. Interessant wird es dabei, wie diese nachhaltig unterschwellig unser Handeln und Tun beeinflussen und begrenzen.

Die Geschichte schreibt sich Jahrtausende lang schon nach denselben Grundmustern (Aufstieg – Niederlage – Befriedung usw.). Fragt sich keiner nach dem Warum? Wie kann es das geben? In der Forschung ist man nicht (!) auf der Suche nach Ursächlichkeit um Schuld aufzuzeigen, sondern es geht einzig und alleine darum, den Kausalnexus aufzuspüren, zu erforschen. Denn nur im Wissen über die tatsächlich bestimmenden Faktoren, können dauerhafte Lösungen geschaffen werden.

Wer etwas verändern will, muss begreifen, dass es nicht nur darum geht, was will ich verändern, sondern auch wie will und kann ich es verändern! Daher wichtig für die Zukunft: Akzente zu setzen, die nicht nur auf die allgemeine Befriedung und Harmonie äußern, sondern ein generelles Umdenken auf das Spiel der Kräfte hinweisen. Einerseits damit sich die Weltgeschichte mit all ihren Gräueltaten nicht mehr wiederholt. Denn, genau darin findet sich großes Gefahrenpotential.

Es liegt sozusagen unsichtbar “in der Luft” in Form von vorhandenen negativen kollektiven PSI-Feldern (= psi-energetisches Erbgut). Deren frequentiven Eigenschaften nehmen permanent unwillkürlich unterschwellig Einfluss auf jeden Einzelnen. Andererseits ist es höchst an der Zeit all die Halb- oder Unwahrheiten, die der Mensch als Wahrheit übernommen und sich als solches manifestiert hat, klar zu kommunizieren. Dazu gehört auch auf verschiedenste Theorien, die bereits längst wissenschaftlich überholt bzw. widerlegt worden sind, sowie auf bewusste auto-suggestive Manipulationen und deren negativen Auswirkungen auf die Gesundheit, hinzuweisen. Mitunter auch aufzuzeigen, wie und wo der Mensch bereits von vielen Systemen indoktriniert wurde, und wie der Mensch aus der Fremdbestimmung heraus funktioniert. Wichtig ist dabei immer die Nachvollziehbarkeit, um ein klares Bild zu erhalten.

All diese Forschungsergebnisse bringen richtungsweisende Erkenntnisse, wie es gelingen kann, vorherrschenden krankmachenden Faktoren reparabel bzw. bereits präventiv mit fantastischen parapsychologischen Maßnahmen zu begegnen. Mit der Psychokinese als Instrumentarium kann auf kausale Faktoren positiv bestimmend Einfluss genommen werden. Das lässt sich nicht nur auf den Menschen begrenzen, sondern schließt natürlich auch die Ökologie, die Tierwelt – alles was lebt – mit ein. In Anbetracht der vorherrschenden Dogmen und deren bereits massiven negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft, Ökologie sowie Tierwelt ist die Notwendigkeit unserer Arbeit größer denn je.

Die Forschungsarbeit ist sehr umfassend und geprägt von Innovation. Das Ziel ist mitunter den Menschen die Kausalitäten transparent zu machen, um begreifbar zu machen, wo die Veränderung beginnen muss – auf feinstofflicher Ebene – an der Ursächlichkeit!

Hier geht’s zur Homepage PSI-Forscher Willi Robé

Hier geht’s zur transformationsfördernden Bewusstseinsarbeit