Linzer Tierheim

Im Rahmen eines Pilotprojektes haben wir im Jahr 2011 das Linzer Tierheim mit unseren Spirit-Wellness-Produkten für Tiere unterstützen können. Dabei konnten großartige Erfolge erzielt werden.

Ziel des Projektes:
Das Ziel des Projektes war, die aufgrund von verschiedenen Defiziten schwerer vermittelbaren Hunde mit Hilfe von PSI-Resonanz-Produkten zu unterstützen.

Dabei wurde gezielt auf die sich zeigende Symptomatik eingegangen wie zum Beispiel Angst, Aggressivität, Nervosität und deren damit verbundenen Begleiterscheinungen bzw. Krankheitsbildern.

Bei allen „Neuankömmlingen“ wie z.B. Katzen-Findlinge bzw. bei Abgaben von Tieren wegen akuten schwierigen familiären Verhältnissen, wurde Bedacht darauf gelegt, dass das Tier sofort aufgrund der großen Veränderungen und neuen Vorkommnisse mit harmonisierenden und regenerierenden PSI- und bioenergetischen Faktoren versorgt wurde.

Dabei stellte sich die Anwendung der speziell energetisierten „Schutz“-Plaketten bzw.Harmonisierungs-Sprays als sehr gut und einfach in der Anwendung dar. Das Tier kommt somit schneller zur Ruhe und kann sich dadurch besser an die neue Umgebung gewöhnen.

Hund PACO

Ausgangspunkt:
Wurde nicht zur Vermittlung freigegeben, weil unruhig, nervös, „aggressives“ Verhalten beim Gassi gehen – ist schon des längeren im Tierheim.

 

Paco

 

Mit Freude erzählt uns Pacos Patin Frau Steinöcker:
„Paco erhielt eine energetisierte „Schutz-Plakette“ die er immer am Halsband bei sich trägt, um ihn besser vor äußeren Reizen zu schützen.  Außerdem sprühe ich ihn vor jedem Freigang mit dem Harmonisierungsspray ein.  Zusätzlich bekommt er regelmäßig für 20 bis 30 Minuten ein Regenerations-Kick-Band um den Bauch gewickelt.

Mit Paco geht’s wirklich gut, wir können schon an entgegenkommenden Personen vorbeigehen – außer, er wird direkt angestarrt oder angesprochen. Er ist allgemein ruhiger und verträglicher.“